14.06.2000

Wieder schlecht geschlafen (immer noch Vollmond) und sogar das Frühstück verpaßt. Ich habe aber, ohne große Überredungskunst, doch noch Kaffee, Toastbrot usw. bekommen, berechnet wurde aber merkwürdiger Weise nur der Kaffee; egal...

Um 17:00 stand dann der Shuttlebus für das große Abenteuer KUTA bereit, im Gegensatz zu früheren Jahren fiel das Abenteuer dann aber weg, da einfach keine Straßenhändler mehr vorhanden sind, dafür aber jede Menge junger Leute, die Interviews durchführen wollen... Hmm, irgendwie sind sie fast noch anstrengender als früher die Straßenhändler.

Es blieb also nur ein Einkaufsbummel durch das Matahari, wo die Damen unbedingt kurzärmelige Hemden kaufen mußten. Warum das allerdings fast eine Stunde dauerte....

Dann im Kopi Pot gegessen, die Qualität des Essens ist immer noch sehr gut, was sich aber auch im Preis bemerkbar macht.