Nengah

Nengah, Beachname: Sendy

Sendy, 20J. (Beachname, richtiger Name Nengah) ist eines dieser bedauernswerten(???) Mädchen, die noch voll in der balinesischen Tradition verwurzelt ist.

Ich habe sie im Juni 2000 kennen gelernt, damals war sie gerade 18 geworden und wurde von der Familie aus Kintamani nach Seminyak geschickt, Geld verdienen, damit der kleine Bruder auf eine bessere Schule gehen konnte.

Da sie eigentlich nichts konnte, hat sie dann mit Massage begonnen (dazu muß man halt auch am wenigsten investieren, etwas Coconut-Oil und viel Handarbeit..).

Sie hat sehr schnell englisch gelernt und so konnten wir uns auch sehr gut unterhalten (leider ist mein Indonesisch immer noch sehr rudimentär...), sie wollte zuerst einmal Geld verdienen, dann eine weitere Ausbildung machen, weiter Geld verdienen und irgendwann mal, so mit 30 dann auch heiraten...

Aber, als ich dann im Januar 2001 wieder nach Bali kam, hatte sie sich sehr verändert, war viel schweigsamer und nicht mehr so fröhlich wie vorher und am Tag meiner Abreise ist sie extra noch zum Century Saphir gekommen, um mir zu sagen, daß sie in einem Monat heiraten würde...

Sie hatte mir das schon die ganze Zeit sagen wollen, sich aber nicht getraut, bis dann die anderen Frauen am Strand sie dann doch noch überreden konnten...

Tja, im Juni 2001 war sie dann bereits im 4. Monat schwanger und noch mehr verändert, die anderen Frauen am Strand erzählten mir dann, daß sie "auf Wunsch" der Familie einen jungen Mann aus einem anderen Dorf bei Kintamani heiraten mußte, obwohl sie diesen noch nicht mal kannte, nur, damit auch das jüngste Mädchen unter der Haube ist und die Eltern noch besser versorgt sind.


Nengah, Beachname: Sendy

Nengah, Beachname: Sendy

Mittlerweile ist ihr Baby bereits geboren, ein Mädchen, ihr Name ist "Putuh".